Strom- und Gaskontingente handeln in einem Pooling

Unsere Mitgliedfirmen verfolgen mit grosser Sorge die Entwicklung und Informationen zu einer möglichen Gas- und Strommangellage. Die Verunsicherung ist gross, viele Unternehmen müssten ohne Gas und Strom ihre Produktion einstellen. Eine lineare Drosselung der Produktion um z.B. 20 Prozent ist für einen grossen Teil unserer Mitgliedfirmen aus technischen und Energieeffizienz-Gründen nicht machbar oder sinnvoll. Weiter benötigen die energieintensiven Prozesse Zeit, um, falls überhaupt möglich, herunter- und wieder hochgefahren zu werden. Eine wichtige Massnahme im nun kommunizierten Massnahmenplan ist die Kontingentierung für Grossverbraucher und die Möglichkeit von Unternehmen, sich die Kontingente zu teilen und in einem Pooling zusammen zu schliessen. Unternehmen können Kontingente über private Handelsplattformen (Pools) handeln und abtauschen und damit die Fortsetzung ihrer Produktion absichern. Dies ist ein grosser Beitrag zur Planungssicherheit in einer akuten Mangellage.

Die Firma Enerprice hat darauf reagiert und die Plattform www.mangellage.ch lanciert. In diesem Portal können Schweizer Unternehmen bei einem worst-case-Szenario Strom- und Gaskontingente abtauschen oder handeln. Unternehmen, die in einer Mangellage existenziell auf genügend Energie angewiesen sind, können sich so mit zusätzlichen Kontingenten eindecken, während flexiblere Unternehmen ihre Verbrauchsrechte zur Verfügung stellen können.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung
Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.